Was ich am Faschingsdienstag liebe

…sind auch in diesem Jahr wieder die „Kiachla“ und „Krapfa“ von der Dorle-Oma, die sie jeden Faschingsdienstag selbst rausbäckt. Der Rest vom Fasching kann mir eigentlich gestohlen bleiben.

kiachla-kloi

Bis auf einen Krapfen ist schon alles gefressen! Ich freue mich schon auf Fasching im nächsten Jahr! (Natürlich macht sie das auch ohne Faschingshintergrund immer mal wieder – aber das muss ich ja nicht verraten, oder?)

Dieser Beitrag wurde unter Gedanken abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Was ich am Faschingsdienstag liebe

  1. Kimmich sagt:

    nicht nur am Faschings Dienstag…. ich jeden Tag.
    m.f.G. ein Feinschmecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.