Das Projekt 39,2

…habe ich für das Jahr 2007 und das Jahr 2008 jeweils als statische Seite gestaltet und ins Menü aufgenommen. Dort sind die Bilder zu finden, die ich – immer das neueste zuerst – für jedes Jahr in eine Galerie zusammengetragen habe. Und weil ich die ursprüngliche Galerie heute getrennt und zum besseren Vergleich nach Jahren aufgeteilt habe, gibt’s auch ein neues Veröffentlichungsdatum.

Der Standort befindet sich auf meiner täglichen Spazierstrecke an der Tafel zum Illerkilometer 39,2 nicht ganz 100 Meter vom Fellheimer Wehr aus gesehen am Ostufer flußabwärts.

39 2 2klein

Unterhalb des Standorts ist die Iller-Insel zu sehen, die derzeit ziemlich trist aussieht. Von ihr verspreche ich mir für die nächsten Monate doch eine deutlich sichtbare Veränderung, die ich dokumentieren möchte.

 

39 2 1klein

Je nach Wasserstand der Iller kann diese Insel durchaus auch überschwemmt werden. In den Monaten ohne Hochwasser sollte die Vegetation auf der Insel wachsen und gedeihen.

Kommentare zum Projekt bitte ich hier abzugeben. Ich werde von der Galerie aus auch noch einen Link zu diesem Beitrag einfügen, damit von dort aus direkt hierher gewechselt werden kann.

Ich freue mich schon auf Reaktionen von euch!

Sollte zufällig mal jemand in diese Gegend kommen, würde ich mich über ein Treffen freuen. Ich bin normalerweise immer zwischen 11:15 und 11:45 an dieser Stelle anzutreffen, wenn ich zuhause bin und Bürodienst mache. Dienstags und Donnerstags bin ich öfter unterwegs. An diesen Tagen gibt’s dann entweder ein „frühes“ oder gar kein Bild.

Schaumermal, wie lange ich das durchhalte…

27.06.2007

Es lohnt sich immer wieder, auch mal bei schlechtem Wetter zu gehen. Die Lichtstimmungen sind schön und man hat seine Ruhe:

000079img 0087-klein

Dieser Beitrag wurde unter Gedanken abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Das Projekt 39,2

  1. Pingback: blumenstrasse » Blog Archiv » Projekt Lutherlinde

  2. micha sagt:

    Ja, messerscharf. BTW: Was ist nun mit der Ixus?

  3. kuni sagt:

    Hallo Micha,

    die Idee, daß diese Kamera die letzte auf dem Markt mit 28mm Weitwinkel UND optischem Sucher ist, hatten wohl noch mehr Leute. Sie ist immer noch im Rückstand. Ich hoffe mal, daß ich sie überhaupt noch kriege…

  4. Pingback: Ansichten eines Sturkopfs » Manchmal schäme ich mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.