Hochwasser in Fellheim

Die Hochwasserlage ist, Gott sei Dank, noch überschaubar. Beim letzten großen Hochwasser hatten wir einen einige Meter höheren Pegelstand. Trotzdem ist die Kraft der Fluten auch heute beeindruckend gewesen.

hochwasser1

Alle Fallen es Wehrs sind geöffnet, das Wasser rauscht mit Getöse durch. Da, wo im Hintergrund die Leute stehen, hatten wir beim letzten großen Hochwasser einen Wasserstand, der fast bis zur untersten Quersprosse des Geländer gereicht hat.

hochwasser5

Einen Kilometer flussabwärts kriegt der Fliederbusch, der eigentlich am Flussrand steht, bestimmt ausreichend Wasser, um zu wachsen und zu gedeihen.

hochwasser4

Das Hochwasser hat aber durchaus auch schöne Seiten, da die Auen an der Iller voll laufen.

hochwasser3

hochwasser2

Das kleine Wehr war beim letzten großen Hochwasser, inklusive des Uferweges im Hintergrund, komplett überspült.

hochwasser6

Hier ein Vergleichsbild von 2005 von der großen Brücke aus fotografiert. Zum Zeitpunkt des Fotos war die endgültige Höhe des Pegels damals schon überschritten. (siehe Hütte und Schaltkasten im Vordergrund)

vergleichsbild2005

Jedenfalls haben sich auch heute ganze Pilgerscharen zur Iller begeben, haben gestaunt, fotografiert und gefilmt. Da wollte ich natürlich in nichts nachstehen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.