Der gute Kauf im Internet…

…oder warum doch nicht alles Gold ist, was glänzt!

Vor mittlerweile deutlich mehr als einem Jahr habe ich mir eine Ricoh Caplio R2 gekauft, weil ich eine digitale Sucherkamera wollte, die überall dabei sein und im Weitwinkelbereich einsetzbar sein sollte.

logo-pfohlIch hatte mich damals bei meinem Händler um die Ecke – Photo Pfohl im Kemptener Fenepark – beraten lassen. Nicht wie vielleicht viele andere, habe ich dann trotz durchaus respektablem Preisunterschied im Vergleich zu den Internet-Angeboten auch bei Photo Pfohl bestellt. Er hat mir noch eine Kingston-Speicherkarte zu einem Super-Sonderpreis dazuverkauft und mir einen Gutschein für 10 Freibilder auf echtes Fotopapier mitgegeben.

Vor etwa drei Wochen dann habe ich mal wieder ein paar Bilder aus der Ricoh bei ihm ausbelichten lassen. Er kam mit den ausbelichteten Bildern und sagte mir, daß er sich relativ sicher wäre, daß die Kamera schon schärfere Bilder gemacht hätte und daß er von vergleichbaren Ricoh-Kameras bessere Ergebnisse gewöhnt wäre.

Ohne von mir irgendeinen Kaufnachweis abzuverlangen – er wußte noch genau, daß ich die Kamera einstmals bei ihm gekauft hatte – bot er mir spontan an, sofort für mich aktiv zu werden.

Er hat mich erst mal über die Garantiebedingungen bei Ricoh aufgeklärt und mir gesagt, daß die zwei Jahre in meinem Fall noch nicht abgelaufen waren. Ehrlich, ich wäre selbst nicht draufgekommen, daß hier ein „reklamationsfähiger“ Defekt vorliegen könnte und hatte mich innerlich schon zu einem Neukauf durchgerungen.

So wurde die Kamera also kurzerhand mit einigen Beispielbildern in Reparatur geschickt, obwohl ich lange vorher im Gespräch ihm gegenüber schon erwähnt hatte, daß ich mir eventuell eine neue Panasonic Lumix FX01 bestellen würde, weil ich mit der Ricoh-Qualität selbst auch nicht richtig zufrieden war.

Nach ca. 2-3 Wochen und einigen Telefonaten von Photo Pfohl mit der Ricoh Reparaturabteilung bekam ich gestern nun meine R2, mit einem neuen Lens Assy versehen, wohlbehalten zurück. Kostenlos und auch ohne irgendwelche zusätzlichen Fracht- Kostenvoranschlags- oder sonstige Beiträge.caplio2

Das nenne ich Dienst am Kunden! Ich möchte nicht wissen, wie’s mir bei einem Kauf im Internet ergangen wäre. Ich bin mir fast sicher, daß dort niemand was gegen meinen Lumix-Kauf gehabt hätte. Mal ganz abgesehen von den zusätzlichen Kosten für Kostenvoranschlag, Frachterei, etc. Zudem hätte ich dort wahrscheinlich deutlich länger auf die Reparatur warten müssen. Photo Pfohls Telefonate haben dazu geführt, daß ich meine R2 jetzt am Wochenende mit in den Kurzurlaub nehmen kann.

Schöne Bilder macht sie wieder! Deshalb an dieser Stelle nochmal ein besonderes Lob an einen vorbildlichen Fotofachhändler und ein ganz herzliches Dankeschön. Ich werde bei meinem nächsten Kauf wahrscheinlich schon auf das Nachschlagen von Preisen im Internet verzichten und meinem Fachhändler vertrauen. Er hat’s verdient.

Und die Moral von der Geschichte? Auf den zweiten Blick waren die, insgesamt gesehen, maximal 10 bis 15 € Mehrpreis für die Kamera, die ich bei meinem Fachhändler geblecht habe, eine wirklich gute Investition. Fachhandelstreue hat sich hier mal wirklich bezahlt gemacht!

the unique kuni award

Für alles, was mich besonders freut, oder das ich als besondere Leistung empfinde, habe ich mir den „UNIQUE KUNI AWARD“ ausgedacht, den ich in solchen Fällen verleihen möchte.

Er geht heute an Photo Pfohl für den hervorragenden Kundenservice und den besonderen Einsatz, der weit über das normale Maß hinausging! Herzlichen Dank dafür!

Dieser Beitrag wurde unter Gedanken abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Der gute Kauf im Internet…

  1. micha sagt:

    Und wieviele Kunis gibts diesmal?

  2. kuni sagt:

    Für diese Aktion müßte ich eigentlich mehr als 5 vergeben, weil ja auch mehr als 100% Leistung erbracht wurde. Allerdings möchte ich nur aufgrund dieser Aktion keine Bewertung abgeben.

    Vielleicht mach ich mal einen eigenen Beitrag unter „angetestet“, der sich dann im allgemeinen um das Leistungsspektrum von Photo Pfohl kümmert. Er macht ja nicht nur eine excellente Beratung, sondern auch sehr gute Bilder zu einem akzeptablen Preis auf seinem eigenen Minilab.

    Also denk Dir mal 5 Kunis, die durchaus auch andere Foto-Einzelhändler in meinem Umkreis verdienen würden, wie zum Beispiel die Fotoecke in Memmingen oder der Bilderspezi in Mindelheim, bei denen ich auch gerne kaufe.

    Aber das ist eine andere Baustelle.

  3. micha sagt:

    Gut, dann denk ich mir sechs von fünf Kunis 🙂

  4. Uwe sagt:

    Na, da denk ich doch, dass Du das Bewertungssystem nochmals überdenken musst.
    Da müssen wir uns nächste Woche was einfallen lassen, wie wir das ausweiten können, ich denke bei einem Hefe klappt das auch!
    😉

  5. kuni sagt:

    So, jetzt habe ich mir anderweitig beholfen und den „UNIQUE KUNI AWARD“ geschaffen, den ich für besonders erwähnenswerte Einzelleistungen verleihen werde, oder für alles, was mich besonders gefreut hat und nicht direkt als Test in der Abteilung „angetestet“ veröffentlicht werden kann.

  6. Christian sagt:

    Na wenn das kein Zufall ist. Ich habe mir vor genau 2 Jahren bei der kleinen Fotodrogerie in meinem Wohnort im Münsterland eine Ricoh Caplio Rx gekauft. Genau einen Monat vor Ablauf der Garantie (2 Jahre) wollte das Objektiv partout nicht mehr ausfahren. Also das Ding wieder hingebracht zum Händler. Nach 4 Wochen der Anruf: „Kamera ist da, kannst sie abholen“. Also am nächsten Morgen nix wie hin und was soll ich sagen: es war gar keine Rx mehr, sondern eine nagelneue Caplio R3 mit 28-200mm Brennweitenequivalent, 5 Megapixeln und viel kleiner als die alte Rx. Das fand ich schon ziemlich viel Service für wenig Geld (die Rx hatte ich im Sonderangebot für 149 Euro gekauft).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.