Das Konsulat formiert sich.

Heute lud seine Exzellenz, der Honorarkonsul von Groß-Mützenau für Baden-Württemberg seine neu acquirierten Mitarbeiter zu einem Treffen ein.

Dabei wurden den beiden Neuhanseln ihre Pässe feierlich übergeben. Bei dieser Gelegenheit benannte Seine Exzellenz, der Konsul höchst selbst die beiden Neuhanseln gleich in den diplomatischen Dienst des Konsulats.

2-konsulatsmitarbeiter

Von links nach rechts: Hanselin Keks, die Leiterin des diplomatischen Chors, ein Chormitglied, das Fahrzeug des Konsulats mit diplomatischem Kennzeichen (CD), Hansel Wolfi, der Generalsekretär Seiner Exzellenz des Honorarkonsuls von Groß-Mützenau für Baden-Württemberg in Personalunion des Fuhrparkleiters, Die beiden weiteren Mitglieder des diplomatischen Chors, die demnächst auch eingehanselt werden wollen.

1-diplomatisches chor

Hier noch einmal die Mitglieder des diplomatischen Chors beim gemeinsamen Singen der Groß-Mützenauer Nationalhymne zum Wohle seiner Exzellenz des Honorarkonsuls und des Bürgermeisters von Groß-Mützenau samt seiner Stellvertreterin.

3-fuhrparkleitung mit diplomatenkennzeichen

Hier noch einmal der Generalsekretär und Fuhrparkleiter in Personalunion mit Diplomatenkennzeichen im Detail.

Es war eine wirklich schöne, Mitarbeiter motivierende Zusammenkunft bei einem mediterranen Drei-Gänge-Menü in einem sehr empfehlenswerten Restaurant im angrenzenden Ausland.

Im kommenden Sommer ist dann ein gemeinsamer Ausflug aller Konsulatsmitarbeiter zum Besuch von Groß-Mützenau geplant, während dessen der Bürgermeister und seine Stellvertreterin bestimmt eine individuelle, ausführliche Führung durch ganz Groß-Mützenau anbieten wird. Dann sollen auch noch zwei neue Hansel eingehanselt werden, um das Fortkommen der Frohen und Hanselstadt Groß-Mützenau zu unterstützen. Wir freuen uns schon auf den Ausflug.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.